Landesliga Allstars: Abenteuer Kanada und ein paar Blessuren

Es ist einiges passiert in den letzten Wochen im Landesligateam der Weddinger. Hier eine kleine Zusammenfassung.

Abenteuer Kanada

Der Wechsel von Florian Idschok war kaum perfekt, was lange genug gedauert hatte, da bekam Flo eine E-Mail aus Kanada. Die Smiths Falls Settlers aus der Canadian Premier Jr Hockey League fragten an und nach dem privat alles geklärt war, machte sich der 19jährige auf in das Abenteuer Kanada. Inzwischen hat er dort die ersten Spiele absolviert. Nach einem Vorbereitungsturnier mit einem Tor und zwei Vorlagen folgten die ersten Ligaspiele. Die gingen zwar mit 1:4 und 3:4 nach Verlängerung verloren, aber Flo hatte viel Eiszeit und das auch bei Über- und in Unterzahl.

Wir wünschen Flo weiterhin alles Gute und wenn Du zurückkommst bist Du bei uns natürlich jederzeit willkommen!

Blessuren

Mit Benjamin Salzmann und Stephan Sauer konnten zwei wichtige Akteure zuletzt nicht spielen. Benjamin hat sich im ersten Spiel gegen die Eisbären Juniors im 1. Drittel einen Fingerbruch zugezogen, wird aber hoffentlich noch in diesem Monat wieder mit dem Training beginnen können. Stephan dürfte nach einer Erkrankung ab der kommenden Woche wieder zur Verfügung stehen.

Nach Max Franke half auch Regionalligatorhüter Danny Bohn beim Team aus. Er stand gegen die Berliner Bären im Tor und zeigte eine starke Leistung. Auf der Torhüterposition besteht noch Ergänzungsbedarf. Dustin Hull fehlt wegen Verletzung und der nachgemeldete Benjamin Grunwald steht auch nur teilweise zur Verfügung. So wird momentan ein weiterer Torhüter getestet.

An diesem Wochenende steht für die Mannschaft kein Spiel an, erst am 17. November greift sie wieder ins Spielgeschehen ein. Dann steht ab 19:00 Uhr im Eisstadion Neukölln ein Heimspiel gegen den OSC Berlin an.