Torhüter-Trio bleibt zusammen – Nachwuchs rückt auf

Gute Nachrichten kurz vor dem FASS-Fanabend: Patrick Hoffmann hatte bereits vor einigen Wochen verlängert, jetzt zogen Danny Bohn und Sören Thiem nach. FASS Berlin setzt auf der Goalie-Position auf Kontinuität. 

Danny Bohn gab sein Debüt bereits in der Oberliga-Saison 2016/17. In der Folgesaison musste er verletzungsbedingt pausieren, doch 2018/19 kam er auf acht Einsätze. Sören Thiem steht seit 2017/18 im Kader, fehlte allerdings zuletzt einige Monate, bis er in der Schlussphase der letzten Saison noch zu fünf Einsätzen kam. 

Der vierte Goalie Max Franke hat FASS hingegen verlassen.

GoalieSpieleGegentoreTorschüsseSave%Time on iceGT-SchnittShut-Outs
Patrick Hoffmann174348191,1%8972,881
Danny Bohn82018589,2%3673,270
Sören Thiem51615789,8%2583,720
Max Franke31410086,0%1804,670

Außerdem rückt ein Spieler aus dem FASS-U20-Team in die Regionalliga-Mannschaft auf. Gerolf Holstein (18) hatte gegen Saisonende bereits mit der Ersten Mannschaft trainiert und wird jetzt die Chance bekommen, sich ins Team hineinzukämpfen. “Mit ihm und Danny Bohn haben wir zwei Spieler dabei, die zuletzt in unserer U20 gespielt haben“, freut sich Sportdirektor und Headcoach Oliver Miethke über die Fortschritte in der Nachwuchsarbeit. Der 18jährige Holstein spielte zuvor bei den Eisbären Juniors und in Regensburg, bevor er 2018/19 bei FASS in der U20- und in der U17-Mannschaft auflief. 

Auch Gerolf Holstein wird dabei sein, wenn heute Abend (3. Juli 2019, 19:30 Uhr) der FASS-Fanabend stattfindet. Treffpunkt ist – wie es sich für einen Weddinger Verein gehört – das Schraders in der Malplaquetstraße 16B, 13347 Berlin.