Tom Fiedler wieder bei FASS Berlin

In der Oberliga-Saison 2016/17 war Tom Fiedler Topscorer der Nordberliner. Danach lief er für die Moskitos Essen und die Black Dragons Erfurt auf. Jetzt kehrt er zu FASS Berlin zurück. 

„Unser Anspruch ist, die erste Adresse für ambitionierte Berliner Spieler zu sein, die auf semi-professionellem Niveau Eishockey spielen wollen“, erläutert Sportdirektor und Headcoach Oliver Miethke. „Tom passt perfekt in dieses Profil.“

Der 34jährige blickt auf die Erfahrung aus 26 DEL-Spielen, 178 DEL2-Spielen und 576 Oberliga-Spielen zurück. „Meine Jahre als ‘Wandervogel’ neigen sich dem Ende zu. Ich wollte nach Berlin zurück und hier eine Ausbildung beginnen. Da war FASS natürlich mein erster Ansprechpartner“, freut sich Fiedler auf seinen alten und neuen Verein. 

In der Spielzeit 2019/20 werden mit Patrick Czajka, Tom Fiedler, Nico Jentzsch und Julian van Lijden alle Erst- und Zweitplatzierten der FASS-internen Scorerlisten seit 2014 gleichzeitig im Kader stehen. „Ich denke, unsere Fans können sich auf eine schlagkräftige Offensive freuen“, macht Miethke Appetit auf die neue Saison, die im September beginnen wird.