Schlagwort: verstärkung

Wagner Merk

Dennis Merk und Marvin Miethke stürmen weiter für FASS – Verteidiger Fabian Wagner bleibt ebenso

Schon vor 12 Monaten staunten einige Fachleute, dass Dennis Merk verschiedene Angebote von Oberligisten ausschlug und FASS treu blieb. Dies hat sich jetzt wiederholt. „Ich bin einfach kein Wandervogel“, begründet der 20jährige seinen Verbleib im Erika-Heß-Eisstadion. „Bei FASS stimmen Umfeld und Stimmung im Team. Ich bleibe hier.“ Der Angreifer geht in seine fünfte Spielzeit für FASS und kommt bereits auf 95 Spiele. In der letzten Saison kam er in 31 Meisterschafts- und Pokalspielen auf 22 Tore und 24 Assists.

Auch Marvin Miethke bleibt den Weddingern erhalten. Der 21jährige geht ebenfalls in seine fünfte Saison für FASS. Er hatte sich über die 1b in den Kader der Ersten Mannschaft vorgearbeitet. Dort blickt der kampfstarke Angreifer bereits auf 86 Spiele (6 Tore, 23 Assists) zurück und ist zu einem Eckpfeiler des Teams avanciert.

Mit Fabian Wagner (23) vermeldet die Defensivabteilung eine weitere Vertragsverlängerung. Bisher hat der solide Verteidiger 48 Spiele (5 Tore, 9 Assists) in Oberliga und Regionalliga für die Nordberliner bestritten. Sein bislang letztes Spiel am 11. März 2018 wird allen Beteiligten sicher noch lange in Erinnerung bleiben, als sich Wagner in der 22. Spielminute die Torhüterausrüstung überzog, nachdem ein Schönheider Angreifer beide FASS-Torleute mit Gehirnerschütterungen ausgeschaltet hatte. Von 45 Torschüssen konnte der Aushilfsgoalie immerhin 38 parieren.

Alexander Hedderich
Fotos: Christiane Kuhn

Saisonende

Fanabend bei FASS: Vier Alte und ein Neuer

In wieder gemütlicher Runde und gut besucht fand am Dienstag im Schraders der Fanabend von FASS statt.

Anwesend waren neben Alexander Hedderich und Oliver Miethke Neutrainer Norbert Pascha, Neuzugang Max Franke sowie Nico Jentzsch und Marvin Miethke. Es gab einen ersten Ausblick auf die neue Saison und es wurde ein Neuzugang präsentiert. Zunächst aber gab Neutrainer Norbert Pascha einen kleinen Ausblick. “Herzhaft und familiär” empfindet er die Atmosphäre bei den Weddingern, hier wird professionell gearbeitet. Sein Ziel ist natürlich die Verzahnungsrunde und diese möglichts erfolgreich abzuschließen.

Im Kader wird es nicht viele Änderungen geben, es wurde mit allen Spielern gesprochen. Neben den bekannten Spielernamen bleiben auch Dennis Merk, Marvin Miethke, Christian Steinbach und Niklas Weihrauch. Es gibt einen Neuzugang, mit Joe Timm (ECC Preussen Berlin) konnte ein junger Verteidiger mit viel Erfahrung verpflichtet werden. Mit weiteren Kandidaten wird gesprochen, das Team soll punktuell verstärkt werden.

Vorbereitungsspiele sind ebenfalls geplant. Hier stehen die ersten beiden Septemberwochenenden zur Verfügung. Gespräche z.B. mit dem HSV und Rostock laufen, Ergebnisse werden natürlich bekanntgeben. Aber schon jetzt ist klar, das Team ist heiß aufs Eis, sie wollen an die gute Saison 2017/18 anknüpfen.

Norbert Stramm

FASS Berlin

Verteidigung bei FASS nimmt Gestalt an – Rückkehrer Joe Timm

Nach Routinier Nils Watzke haben drei weitere Verteidiger für die Saison 2018/19 zugesagt. Christian Steinbach und Jan Niklas Weihrauch bleiben FASS Berlin treu, Joe Timm kehrt nach einem Jahr in den Kader der Nordberliner zurück.

Timm (21) war während der Saison 2016/17 vom Timmendorfer Strand in seine Heimatstadt gekommen und stand im FASS-Oberligakader stets in der ersten oder zweiten Verteidigung. Nach dem Abstieg wechselte er zum Stadtrivalen nach Charlottenburg, wo er nur einige Wochen blieb. Insgesamt stehen für Timm 52 Oberliga-Spiele und 69 Einsätze in der DNL (Eisbären Juniors, Hamburg Young Freezers) zu Buche. Sportdirektor Oliver Miethke: „Wir wollten Joe schon während der letzten Saison zurückholen, konnten uns aber damals nicht einigen. Umso zufriedener sind wir, dass es jetzt geklappt hat.“

Steinbach (26) geht in seine vierte Saison bei FASS. Der robuste Defender trug zuletzt das „A“ auf der Brust und kommt bislang in Oberliga und Regionalliga auf 97 Spiele (9 Tore, 25 Assists). In der vergangenen Runde erreichte er den drittbesten +/- Wert (+18), was seine Bedeutung für die Mannschaft unterstreicht.

In seine zweite Spielzeit für FASS geht Weihrauch (20). Der Zwei-Wege-Spieler wurde nicht nur in der Verteidigung, sondern wiederholt auch als Center eingesetzt und zeigte sich insbesondere am Bullypunkt sehr abgezockt (67,6% Erfolgsquote).

Alexander Hedderich
Foto: Alexandra Bohn

David Trivellato, Italien

Wieder ein Trivellato für FASS

Es ist soweit, seit gestern ist der Italienische Juniorennationalspieler David Trivellato für FASS Berlin spielberechtigt und sieht seinem ersten Spiel am kommenden Samstag gegen den ESC Dresden entgegen. Der 19 jährige ist bereits seit einigen Tagen im Mannschaftstraining und hat sich sehr gut eingelebt, „die Regionalliga ist mittlerweile eine sehr starke Liga, auch von meinen erfahrenen neuen Teamkollegen kann ich einiges lernen, ich freue mich auf die heiße Phase mit FASS“, so „Trive“.

FASS Berlin

Pritykin und Neugebauer

Akademiker verstärken mit Pritykin und Neugebauer die Defensive

Nachdem die Akademiker bereits mit Luis Noack die „Abteilung Attacke“ am vergangenen Wochenende verstärkt hatten, ist nun die Defensive dran.

Mit dem 25-Jährigen Sebastian Pritykin wurde ein erfahrener Verteidiger für die sehr junge FASS-Verteidigung verpflichtet. Der 1,85 m große und 93 Kg schwere Berliner hat bereits 244 Oberliga-Spiele für den ECC, Hamburg und Rostock absolviert. Dabei erzielte er 21 Tore selbst und legte 48mal die Torvorlage seinen Mitspielern auf. Aufgrund der Ausfälle von Lucas Joecks und Fabian Wagner gab er bereits am vergangenen Sonntag gegen die Bad Muskau Bombers sein „Auswärtsdebüt“. Bei dem 5:2 Auswärtserfolg konnte er sich mit seinem Treffer zum 4:1 erfolgreich in die Torschützenliste eintragen.

Unterstützt wird er von einem ebenfalls sehr erfahrenen Rückkehrer im FASS Team. Patrick Neugebauer ist zurück im Aufgebot. Der 27-Jährige Verteidiger verletzte sich 2016 schwer am Knie und musste lange pausieren. Nun ist der 1,84 m große und 79 Kg schwere Neugebauer wieder fit und geht nun in seine bereits 4 Spielzeit bei den Akademikern.

Geschäftsführer Oliver Miethke: „Coach Victor Proskuryakov und ich haben uns in den letzten Wochen viel Gedanken um einen nötigen Kaderumbau gemacht. Unsere Achillesferse, die Defensive benötigte mehr Routine und Spielerfahrung. Wir haben mit einigen Kandidaten gesprochen und uns für Patrick und Sebastian entschieden. Die zwei passen wie die „Faust aufs Auge“ in unser Team.“

Die beiden werden unseren Kader mit Sicherheit bereichern. Herzlich Willkommen!

FASS Berlin