Erst geschlafen, dann gespielt und am Ende gewonnen

Nach einigen Anlaufschwierigkeiten, einem säuerlichen Trainer und einer guten Moral holte sich die FASS Allstars im letzten Spiel des Jahres am vergangenen Samstag drei Punkte. Bei der 1b der Berlin Blues wurde mit 8:4 (0:1/6:3/2:0) gewonnen.

Geschlafen

Die Allstars kamen am Samstag nur sehr schwer in Tritt. So konnten Steven Haucke (9.), Marko Lange (23.) und Vincent Späth (24.) die Blues gegen schläfrige Akademiker in Führung bringen. Coach Martin Ohme nahm nach 26 Minuten eine Auszeit und weckte die Jungs auf. Dazu kamen dann ein paar Umstellungen und schon ging es los.

Gespielt

Benjamin Salzmann (28.), Christopher Krämer (31.), Maximilian Müller (32.), Lucien Aicher (33.), Denis Karrenbauer (36.) und erneut Benjamin Salzmann (37.) drehten das Spiel innerhalb von neun Minuten zu Gunsten der Weddinger. Der Anschlusstreffer von Steven Haucke nach 38 Minuten störte vor allem nur noch Torhüter Dennis Gembus. Denn seine Vorderleute ließen nun nichts mehr anbrennen und Jules Thoma sorgte mit zwei Treffern für den Endstand (52., 53.). So wurden doch noch drei wichtige Punkte geholt und der 3. Platz gefestigt. Und Trainer Martin Ohme war am Ende auch wieder einigermaßen beruhigt.

Die Allstars bedanken sich bei allen Helfern und Fans für die Unterstützung in diesem Jahr und wünschen allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Schiedsrichter: M. Metzkow, M. A. Niedermeyer

Details

Datum Zeit Liga Saison
2018-12-22 19:30 Landesliga Berlin 2018/2019
Vorschau

Ergebnisse

Mannschaft1st2nd3rdTSpielausgang
BLUES1304L
FASS0628W

BLUES

Position Tore Assists Strafminuten +/- SoG FOW FOL GA SA SV ToI
 00000000000

FASS

# Spieler Position Tore Assists Strafminuten +/- SoG FOW FOL GA SA SV ToI
1Dennis GembusTorhüter00000000000:00
4Jörg MüllerVerteidiger01200000000:00
8Sebastian DictusVerteidiger00000000000:00
13Christopher KrämerStürmer11000000000:00
14Jan KrizanVerteidiger00000000000:00
15Philipp BuschamStürmer01000000000:00
16Kevin RitterVerteidiger00000000000:00
19Lucien AicherStürmer15200000000:00
22Denis KarrenbauerStürmer12000000000:00
24Till SchwitallaStürmer00000000000:00
27Maximilian MüllerVerteidiger11000000000:00
30Jules ThomaStürmer20200000000:00
36Benjamin SalzmannStürmer22200000000:00
37Maxim von HeldenVerteidiger00000000000:00
38Edgars BaumgartnersVerteidiger01000000000:00
40Grunwald,BenjaminTorhüter00000000000:00
 Gesamt 81480000000 

Austragungsort

Eissporthalle Charlottenburg
Glockenturmstraße 14, 14053 Berlin, Deutschland

Strafen: Blues 4 (0/4/0), FASS 8 (2/4/2)

Tore:

1:0 (08:01) S. Haucke;
2:0 (22:53) M. Lange (S. Bork, A. Grabe);
3:0 (23:38) K. Haucke (S. Haucke, A. Petters) PP1;
3:1 (27:12) B. Salzmann (L. Aicher, M. Müller);
3:2 (30:07) Ch. Krämer (J. Müller, M. Müller);
3:3 (31:13) M. Müller (D. Karrenbauer, L. Aicher);
3:4 (32:50) L. Aicher (B. Salzmann, P. Buscham);
3:5 (35:28) D. Karrenbauer (L. Aicher) PP1;
3:6 (36:04) B. Salzmann (L. Aicher, D. Karrenbauer);
4:6 (37:48) V. Späth (K. Haucke, A. Petters) PP1:
4:7 (51:24) J. Thoma (Ch. Krämer);
4:8 (52:37) J. Thoma (B. Salzmann, L. Aicher);

Author: FASS Berlin