Auf in die große Nordschleife

Ein wenig untergegangen ist bisher die Berichterstattung zur 1b des F.A.S.S. Berlin e. V.  für die kommende Saison, was aber zum größten Teil an den fehlenden Informationen lag, aber auch am Aufbau des Teams, der sich schwieriger als erwartet gestaltete.
Nun ist aber alles in Sack und Tüten, die Saison kann kommen. Gespielt wird – nunmehr zum zweiten Mal – in der Verbandsliga Nord. Getreu dem Motto „Berlin ist eine Reise wert“ haben die anderen teilnehmenden Vereine keine Einwände gegen die Weddinger vorgebracht, obwohl es für einige Mannschaften mit nicht unerheblichen Mehrkosten verbunden sein wird. Hier der Dank an die Vereine der VL Nord und auch an den ausrichtenden Verband. Mit der 1b sind es insgesamt 11 Teams, gespielt werden eine Einfach-Runde, also Hin- und Rückspiel und somit 20 Spiele für die 1b.

Die Mannschaften der Verbandsliga Nord

REV Bremerhaven, Salzgitter Icefighters 1b, ESC Wedemark Scorpions, Crocodiles Hamburg 1b, Hamburger SV 1b, Rostocker EC „Freibeuter“, TuS Harsefeld Tigers, SG Weserstars Bremen / EC Celle Oilers, EC Pferdeturm Hunters, ERC Wunstorf Lions und unsere 1b.

Michael Reinhardt –  der Trainer

Alter und neuer Trainer ist Michael Reinhardt und auf ihn kommt eine besondere Aufgabe zu, deren Bewältigung sicherlich nicht einfach wird:
Nach dem Aderlass vor der Spielzeit mit Abgängen  an andere Berliner Vereine (z.B. Bastian Retzlaff /Eisbären Juniors) sowie und Walto Hendriks und David Levin / Blues) gestaltete sich die Teamzusammensetzung zu dieser neuen Spielzeit noch schwieriger, zumal die „alten Hasen“ nun in der Landesliga antreten werden (u. a. Jörn „Junte“ Kugler). Aber man machte aus der Not eine Tugend, „mutierte“ zum Ausbildungsteam und soll die jungen Spieler aus dem „alten“ Jugend-Jahrgang an das Senioren-Eishockey heranführen. Einige kamen ja schon in der letzten Spielzeit zum Einsatz, nun wird es aber mehr Eiszeit geben. Sicherlich keine leichte Aufgabe für die jungen Spieler und den ebenfalls noch jungen Trainer, die Vergangenheit hat oft genug gezeigt, dass solche Schritte von Erfolg gekrönt waren. Man wächst eben mit den Anforderungen.

Bewährtes Team

Die Mannschaftsleitung teilen sich Thomas Reinhardt und Nicole Böttcher. Die Leitung der Betreuung obliegt in gewohnter Manier Gesa Röthemeier. Bei den Genannten können sich auch durchaus noch interessierte Spieler melden, denn der Kader ist nicht so riesig. Eng könnte es dabei im Tor werden, steht doch mit Lars Krautmann derzeit nur ein Goalie zur Verfügung. Hier ist man jedoch dran und es wird auch noch etwas passieren.

Nach dem derzeitigen Stand wird das Team auf dem Eis angeführt von Dennis Wegener, ein „A“ erhält Schweden-Import Gustav Nygren, der aber mit Jahrgang ´86 nicht der älteste Spieler des Teams ist. Das ist Gordon Gieseking, der Neuzugang von den Eisbären Juniors. Ihn trennen 19 Jahre vom Küken der Mannschaft, Moritz Stein (2001).

Das Team

Goalie

#SpielerPositionGAPIMGP
1gerLorenz, MaximilianGoalie0000
9gerKrautmann, LarsGoalie0000
36gerJohn DoePiroddi, DarioGoalie0000

Verteidiger

#SpielerPositionGAPIMGP
3gerRenner, AndrejVerteidiger0000
6gerBartonek, BennettVerteidiger0000
7gerRöthemeier, HenningVerteidiger0000
15gerGeorge, MaxVerteidiger0000
17gerJohn DoeStein, Moritz TheoVerteidiger0000
21gerNowak, MaxVerteidiger0000
27srbMihajlovic, MilosVerteidiger0000
82gerGieseking, GordonVerteidiger0000

Stürmer

#SpielerPositionGAPIMGP
4gerJohn DoePalicki, Maik Alois NoahStürmer0000
5gerFischer, MikeStürmer0000
18gerWegener, DennisStürmer0000
20gerReinhardt, SebastianStürmer0000
51sweNygren, GustavStürmer0000
67gerSchindler, JuliusStürmer0000
71ukrLishchynskyy, ArturStürmer0000
73gerMüller, FabianStürmer0000
74gerSiems, GeroStürmer0000
81gerFürstenau, TomStürmer0000
86gerMüller, FlorianStürmer0000
Die ersten Spiele

Hier noch die ersten drei Heimspiele, die auch zugleich die einzigen sind, die 2018 stattfinden werden. Bis zum einschließlich 05.01.2019 ist das Team dann auswärts unterwegs, am 12.01. geht es dann bei „Tante Erika“ weiter. Das letzte Spiel ist dann für das Team am 30.03.2019 bei den Wunstorf Lions.

  • 13.10.2018, 19:00 Uhr, vs. REV Bremerhaven, Wedding
  • 20.10.2018, 14:30 Uhr, vs. Salzgitter Icefighters 1b, Wedding
  • 27.10.2018, 14:30 Uhr, vs. ESC Wedemark Scorpions, Wedding

Es wäre vermessen, in dieser Saison eine Anspruchshaltung an das Team zu stellen, dafür ist der Wechsel im Team zu groß. Sicherlich wird es auch nicht mehr dieses überfallartige Konter-Eishockey geben, mit dem die Mannschaft den einen oder anderen Gegner im letzten Jahr überrascht hat. Wer aber überregionales Eishockey im Wedding sehen möchte, sollte sich dorthin zu den Spielen der 1b aufmachen. Der Eintritt ist frei!

Matze Penk